Helene Wolff

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Helene Wolff

  1. Nach 6 Monaten Interimsprothese mit Silikonliner und Pinsystem rücken die Definitivprothesen für meine beiden Unterschenkel in Sichtweite. Ich wünsche mir möglichst große Bewegungsfreiheit in den Kniekehlen wg. Yoga, Tanzen, Gartenarbeit und hoffentlich auch wieder Radfahren. Außerdem schwitze ich in dem Silikon sehr und möchte möglichst wenig in Plastik "eingeschweißt" sein. Gibt es Erfahrungen mit dem AeroLink-System von Otto Bock? Nachteile? Alternative? Wie sieht es da mit der Kosmetik aus? Ich würde so gerne wieder Röcke tragen statt der Schlabberhosen mit Gummizug. Dank Euch für Tipps.
  2. Mittlerweile konnte ich das Aerolink-System probieren. Der innere Teil des Liners wurde normal hochgerollt, der äußere über den Schaft gestülpt und erzeugte so das Vakuum. Nach wenigen Tagen sind die Liner an der Stelle, wo sie sich aufteilen, gerissen und ich musste mit Kniekappen gehen. Die Schwachstellen lagen direkt unter der Kniescheibe. Wenn der Stumpf länger ist, würde diese Hauptbelastungszone der Liner wahrscheinlich nicht so auftreten, da sie tiefer im Schaft läge und weniger Zugbelastung auf den Liner käme. Nun bin ich wieder bei meinem alten Pin-System gelandet, was mir die größte Bewegungsfreiheit ermöglicht, jedoch ist dann dieser ewige Zug am Liner... Hätte allerdings in der Sommerhitze keine Kniekappe gewollt. Mit Pinsystem kann ich mal schnell aus den Prothesen raus und die Stümpfe trocken legen.