mac-funky

Techniker
  • Gesamte Inhalte

    70
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Good

Über mac-funky

  • Rang
    ist häufiger hier
  • Geburtstag 05.08.1981

Personal Information

  • Wohnort
    Berlin
  • Interessen
    Fotografie, Skifahren
  • Beruf
    Orthopädiemechaniker & Bandagist & Freier Fotodesigner
  • Bist du Orthopädietechniker
    Nein

Converted

  • Homepage
    http://www.mac-funky-pictures.de
  1. mac-funky

    Armorthese bds

    Hallo, habe jetzt eine Patientin mit Bicepslähmung bds. incl der Hände, Triceps ok. Eine CDS Schiene (Fa.Albrecht) in der Fremdversorgung war nicht praktisch und zu schwer. Meine Idee links von Bock Armschienen 16x4 einzusetzen damit passiv der Arm auf Position bleibt. Es bleibt die Frage ob ich rechts sogar eine Kraftzubandage einsetzen kann die kontralateral über die Schulter des linken Arms den rechten hochzieht. Nur leider ist das eher Protetik und zwar alte Schule. Soweit ich weiß nennt sich das Teil Kraftzugbandage nach Hohmann. Hat jemand so ein Teil schonmal gebaut, z.B. für Prothese und hat Bilder Zeichnungen oder ähnliches damit ich verstehe wie es genau funktioniert? Wie bleibt die Schulterkappe oder Bandage auf Position bsw, wie ist der Verlauf der Bandage, wo beginnt der Bowdenzug und wie endet er. Das es so ähnlich wie beim Fahrrad sein muss ist mir irgendwie klar, aber genau? In welchem Buch könnten dazu Sachen und Erklärungen stehen, im Bähler habe ich nichts gefunden, was gibts noch? Vielen Dank für jede Hilfe
  2. Mehrere Dinge spielen nach meiner Erfahrung als Ausbilder eine Rolle, der Beruf ist nicht so bekannt, aber mittlerweile nicht mehr so exotisch wie noch vor 5 Jahren, das ist gut. Allerdings ist die Auswahl der pot. Kanditaten die sich die Hände dreckig machen wollen eher bescheiden. In Berlin ist es schon nicht so einfach, auf dem Land eine Katastrophe wie ich auch von anderen gehört habe. Das Dreckig machen ist das eine, handwerkliche Begabung das andere, sorry aber in Zeiten der Computerspiele fällt es doch ziehmlich auf und das merkt man dann bei den Praktikanten. Der nicht zu unterschätzende Punkt ist bereits durch Rene erwähnt worden. Geld. Du musst von dem bisschen was sehr viel bezahlen. Ich selber meine Fahrkarten zur Schule und das Wohnheim (Thüringen) Da bleibt nix wenn deine Eltern nicht was beisteuern, oder der Betrieb. Einige sind auch der Meinung das sie viel zu gut sind um Handwerker zu werden und sind wir mal ehrlich selbst als Meister verdienst du nicht so viel wie ein guter BWLer, also Zukunfstaussichten in Punkto Geld- ein Argument. Das was auch auffällt ist eine Mentalität des Egalseins und echt schlechter Noten. Da fehlen teilweise die einfachsten Grundlagen und Umgangsformen ( ich gebe zu das dies in Berlin deutlich mehr zu merken ist, aber nicht nur hier) D.h. nur wenn wir es schaffen, unser Image zu pimpen, lehrlingen eine gute Vergütung zu geben und zukünfige Zukunftaussichten eben auch Geldtechnisch ordentlich zu gestalten, können wir mehr helle Köpfe bekommen (denn die gibts immer wieder,es ist erstaunlich) und gegen die miesen Noten- tja da hab ich noch keine Lösung.
  3. und los gehts, in der OT erschien ein Artikel über eine Sportprothese. Das Bundessozialgericht hatte die Klage abgewiesen- nun gehts nach Karlsruhe. Argumentation ist, das die Alltagsprothese nicht für den Sport geeignet ist und die Gefahr besteht sich zu verletzen. Weiterhin leitet er den Grundsatz her, das es Aufgabe des Staates sei, behinderten Menschen einen möglichst normalen Alltag zu ermöglichen- s. Gleichbehandlungsartikel im Grundgesetz. Sport zählt zu den Grundbedürfnissen und man könne niemanden dazu verdonnern nur Behindertensport zu machen und nicht auch als Mensch mit Handicap auch bei Nichtbehinderten integriert Sport zu treiben.
  4. Hallo Kevin, Die Bezeichnung Sportorthese ist eigentlich das Problem. Entweder dein Verein oder Du zahlst das Teil privat (oder ihr teilt euch rein). Eine Alternative wäre folgende Geschichte. Deine derzeitige Versorgung bekommt eine Runderneuerung, inkl. Neuguß wenn das techn. machbar ist und die Konstruktion nicht grundlegend geändert werden muss (Rezept über Reparatur der vorhanden Orthese- KV). Wie gesagt kommt auf das Gießverfahren drauf an, da kann dann bei Acryl noch drübergegossen werden, z.B. mir Kevlar damits nicht so schnell reißt usw. Sowas habe ich schon gemacht, mit Erfolg- Wie gesagt es kommt auf die technischen Vorraussetzungen der derzeitigen Versorgung an. Zweite Geschichte. Aller 5 Jahre hast du einen Anspruch auf eine Neuversorgung. Hier wird einfach ein neue Orthese beantragt und zwar ohne den Begriff "Sport" auf dem Rezept. Nun kann dein Techniker sich was ausdenken was er da reinpackt und ab zum KV. @ Ronya, ob das wirklich zieht mit dem Öffentlichkeit, habe ich meine Zweifel - nur wer ein sehr hohes Tier ist bei den Verbänden hat manchmal eine Chance. Grundsätzlich bedarf es einer gerichtlichen Entscheidung, s.Teilnahme am gesellschaftl. Leben welche den Sport inkludiert. Wir erinnern uns, Badeprothesen, Badeorthesen, alles Gerichtsurteile- soll heißen lieber Kevin - diesen Weg gibts auch noch, eine Grundsatzurteil erzwingen, das wird aber ne harte Nummer. LG aus Berlin
  5. Hi Johnny, auch wenns schon ein wenig her ist. Wie warst du mit dem Ergebnis deiner Orthese bei Fior&Gentz zufrieden? Wir verbauen fast ausschließlich von dieser Firma. Bei einigen wenigen Fällen gibts Abweichungen. Da ich zunehmend Kinder versorge habe ich dort auch häufiger meine Schwierigkeiten. Fior&Gentz hat aber einige Gelenke mehr jetzt in kleinerer Baugrößen, die zur Verfügung stehen.
  6. Hallo, ich finde die Fragestellung sehr interessant, weil ich nach den letzten Wochen in einigen Kliniken Berlins immer auch Patienten mit Fußheberorthesen versorgen musste. Bei vielen nehme ich an das es vorrübergehend ist. Erstversorgungen sind ja dann meinst Heidelberger Winkel aus PP. Von denen gehe ich aus, das sie nicht leitend sind. Was ist aber mit allen angefertigten Hilfsmitten aus Faserverbundstoffen, nicht nur der Toe-Off ? Eine Veränderung am Schuh nehme ich ja nicht vor und somit bleibt der "Schutz" der Baumusterprüfung erhalten. Also alles schick, oder habe ich da doch etwas übersehen?
  7. mac-funky

    Farben mischen

    Hallo, mal ne Frage aus der "Design-Ecke", ich würde gerne wissen ob jemand weiß wo ich genaue Mischungsverhältnisse (bsw. Farbtafel mit Grammzahlen) finde um alle möglichen Fartöne mischen zu können. Die allgem. Farblehre ist mir bekannt, ich hätte es gern etwas genauer und somit auch reproduzierbarer als das Vergnügen es auszuprobieren. Auch bei einer beidseitigen Versorgung ist dies von großem Vorteil. (Hintergrund ist ein Versuch für einen Patienten türkise Orthesen zu bauen, der aber am Farbton und der Reproduzierbarkeit scheiterte) LG
  8. Hallo Raezor, eine kleine Anmerkung möchte ich trotz des bislang gesagten noch machen. Deine Freundin hat eine "Umkehrplastik nach Borggreve" so nennt sich diese Operationstechnik. Da ich an einer solchen Versorgung in der Vergangenheit beteiligt war, weiß ich um die Problematik des Drehpunktes und der Belastungsflächen. Das ist trotz der vielen Vorteile die die Umkehrplastik mit sich bring ein nicht zu unterschätzendes Problem. Warum die sog. Oberhülse eine Pofalte aufwirft ist erst einmal nicht klar. Ist diese einfach zu lang oder ist ein sog. Tubersitz angebracht worden um eine Entlastung des ganzen Beines zu erreichen? Eine Testversorgung ist in jedem Fall anzuraten. Als erstes Klarsichtestschaft für den Fuß. Wenn alles ok ist, kann danach der Fuß Anprobefertig aus Carbon gefertigt werden. Zur Anprobe ist auch die Oberhülse schon angebracht, allerdings so das man sie im Notfall versetzen kann. Dann beginnt der Test in der Werkstatt und dann möglichst eine Probephase im Rohbau. Ist dies so in etwa erfolgt? Und wenn ja, warum waren die Probleme nicht dort schon erkennbar. LG
  9. Wir suchen einen Fahrer/in für Reha-Hilfsmittel Wo: Berlin Wann: ab sofort Aktuelles - Fahrer für Reha-Hilfsmittel gesucht - Dr. Recknagel Gesundheitsservice GmbH Ein Team freut sich auf tatkräftig Unterstützung. Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem jungen, aufstrebenden Unternehmen. Gutes Betriebsklima und leistungsgerechte Bezahlung. Chancen zur Fort- und Weiterbildung. lg mac-funky
  10. Orthopädie-Techniker (m/w) gesucht Wir brauchen Verstärkung Wo:Berlin Wann: Ab sofort Weiter Infos: Aktuelles - Orthopaedie-Techniker (m/w) gesucht - Dr. Recknagel Gesundheitsservice GmbH Unser Team braucht Verstärkung, da wir am Wachsen sind und wir Mitarbeiter suchen die mit anpacken. Meldet Euch über die Homepage oder auch gerne bei mir, LG mac-funky
  11. Hallo Kim, mit Sicherheit gibt es Möglichkeiten das Problem in den Griff zu bekommen. Das hängt für mich auch mit einer für dich sinnvollen Schafttechnik zusammen. Interessant wäre zu wissen was für ein Prothesensystem du für dein Bein nutzt und wie dein Arm bislang versorgt wurde, damit meine ich ob du ihn über eine Prothese z.B. als Gegenhalt nutzen kannst oder nicht. Was sagt denn dein OT-Techniker? LG mac-funky
  12. Unser Haus ist Genium zertifiziert. Und man ist stolz darauf die Ersten in Berlin zu sein ;-) Die Rampe ist wichtig, Lasar ist klar, und man braucht einen Physiotherapeuten der ebenfalls "zertifiziert" ist der die Betreuung übernimmt. Das ist wohl mit im Preis einkalkuliert, habe was von 5000€ gehört die der Physio dann vom Sanihaus bekommt. Muss aber selber sagen das ich das nicht aus erster Hand weiß da ich nicht an der spitze der Prothetik stehe. Laut Testläufer sind aber schon über 400 Stück verkauft worden, allerdings im Ausland. Zum Alternierenden Treppensteigen muss ich allerdings sagen, das das echt viel Stumpf Kraft braucht um sowas zu können, Hut ab wer sowas kann.
  13. Hallo Voice79, das ständig am Harmony was gemacht werden muss ist unüblich, das ist korrekt. Wenn es einmal funktioniert und Schaft und Stumpf zusammen passen, ist das System an sich eigentlich top. Einzige Schwachstelle ist und bleibt die Kniekappe. Die Rißproblematik hatte ich vor kurzem auch wieder. Häufig tritt dieses Problem an den Rändern der Prothese auf. Hier sollte nach meiner Erfahrung der Rand über einen guten Radius verfügen um so ein Einreißen und damit den Druckverlust zu verhindern.
  14. Hallo Tommy, immer mit der Ruhe, es geht darum das man zum Jahresanfang, wenn der Pat. noch keine oder länger keine Einlagen bekommen hat, gleich 2 Paar aufschreiben kann (mit ensprechneder Begründung) ohne das das Budget belastet wird, da es sich um Hilfsmittel handelt. Das keiner 4 Paar Einlagen im Jahr bekommt ist klar. Allerdings kommt im vorliegenden Fall die Angst der Ärztin zu tragen Rückzahlung zu leisten, da sie schon entsprechende Erfahrung machen musste. Allerdings ist sie nicht mehr die Jüngste und somit verwechselt sie da mit Sicherheit was. Deshalb ging es einfach darum ihr etwas vorzulegen das beweist, das Einlagen Hilfsmittel sind. Viele Grüße, mac-funky