Alex

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    175
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Good

Über Alex

  • Rang
    wow, schon mehr als 100
  • Geburtstag 20.04.1982

Personal Information

  • Bist du Orthopädietechniker
    Nein

Converted

  • Homepage
    http://www.careshop.de
  • Msn
    wolfalex@hotmail.com
  1. Alex

    Software/EDV

    Hallo Franz, so wie ich das sehe ist GDI Line eine Standardsoftware welche nicht direkt auf den Bereich Sanitätshaus/Rehatechnik zugeschnitten ist. Oder sehe ich das falsch. Falls dem so ist würde ich eher Abstand von dieser Software nehmen, da unsere Branche doch zu viele Besonderheiten hat. Ich empfehle da doch lieber einen Hersteller, der Software genau für unsere Branche programmiert.
  2. Alex

    Hallufix jetzt mit Hilfsmittelnummer

    Hinweis: Die Hilfsmittelnummer der Hallufix Schiene lautet ab sofort wie folgt: 23.01.01.1001
  3. Alex

    CEP Kompressionsstrümpfe

    Mir ist auch noch eine Firma eingefallen, die solche Sportkompressionsstrümpfe herstellt, nämlich Bauerfeind. Die Strümpfe heißen VenoTrain Sport und werden nicht nur nach Wadenumfang ausgewählt, sondern eigentlich wie Kompressionsstrümpfe angemessen.
  4. Alex

    CEP Kompressionsstrümpfe

    Es gibt nicht nur die CEP Strümpfe von medi. Auch OFA Bamberg stellt z.B. solche Strümpfe her (O-motion). Hier mal ein Link zu den Strümpfen: http://www.careshop.de/kompressionstherapie-kompressions-sportswear-c-343_483.html Ob man mit den Strümpfen nun schneller, besser, weiter oder sonst was laufen kann weiß ich nicht. Auf jeden Fall sollte es niemanden schaden und es muss sicherlich jeder selbst ausprobieren. Aber bevor ich mir andere teure Sportsocken kaufe, warum nicht mal welche mit Kompressionswirkund versuchen! Bei uns im Laden werden die auch immer mal wieder verlangt und die leute sind damit sehr zufrieden. Gerade auch im Winter tragen viele Skifahrer diese Kompressionsstrümpfe. Alex
  5. Alex

    Ersatzteile für Topro-Troja

    Bei careshop.de haben wir jetzt fast die gesamten Ersatzteile der Topro Rollatoren mit in unser Sortiment aufgenommen. Hier der Link zu den TOPRO Ersatzteilen: http://www.careshop.de/rollator-rollator-ersatzteile-c-294_281_505.html
  6. Alex

    MAS Schaft als Erstversorgung?

    Genau dieser Meinung bin ich beim Thema MAS Schaft und Abrechnung mit der Krankenkasse allerdings auch!
  7. Alex

    Starkes Schwitzen bei Linerwechsel

    Ich würde es mal mit einem Antitranspirant oder Antiperspirant versuchen. Der Patient sollte natürlich keine zu empfindliche Haut am Stumpf haben. Aber selbst bei etwas empfindlicher Haut gibt es noch sensitive Varianten von den Anti-Schwitz Produkten. Die meisten Produkte werden abends ca. 2-3 mal pro Woche aufgetragen.
  8. Alex

    Guter Rollator

    Wenns in der Wohnung zu eng wird, dann empfehle ich ein Delta Gehrad zu benutzen. Wer es nicht kennt, ein Beispiel findet sich hier: http://www.careshop.de/meyra-deltagehrad-p-1914.html
  9. Alex

    Bandagen fürs Handgelenk

    Nur ein kleiner Hinweis zu Zeuba: Zeuba wird meines Wissens nach nicht mehr vertrieben und die Produktion wurde eingestellt. Es sind natürlich noch Restbestände verfügbar.
  10. Ja für Neurodermitis Patienten gibt es natürlich spezielle Silbertextilien. Hier mal die Vorteile solcher Silberbekleidung: Sehr gute Erfahrungen haben wir mit den Silbertextilien von der Firma Juzo gemacht. Diese gibt es bis Ende Januar auch noch im Sonderangebot. Genau Konditionen gibt es direkt unter der Kategorie Silberwäsche bei uns im careshop. Einen Erfahrungsbericht von einer betroffenen Person gibt es hier: http://blog.otwolf.de/2008/10/14/erfahrungsbericht-silbertextilien-bei-neurodermitis/
  11. Alex

    MBT Ryn Biodyn

    Wir werden auch bei MBT bleiben, obwohl wir noch keine Preise oder neuen Information von MBT direkt zum neuen Vertrieb erfahren haben. Der Erfinder von MBT ist ja jetzt glaube ich mit einer neuen Marke am Start (kybun) aus der Schweiz und wird wahrscheinlich auch einen neuen Schuh auf den Markt bringen. Eventuell wird dieses Produkt ja wieder interessant aber die anderen wie Ryn oder ähnliches werden wir nicht in unser Sortiment aufnehmen. Eine relativ neue Erfindung sind ja die kybounder von kybun. Das könnte evtl. interessant werden in Zukunft. Den ganzen Tag ohne Schuhe auf den kyboundern am Rechner stehen z.B.
  12. Alex

    Esshilfen für Schlaganfall/Hemiplegie

    In unserem Online Shop gibt es einen kleinen Überblick von solchen Hilfsmittel. Ich denke mal die abgewinkelten Löffel und Gabeln wären evtl. geeignet oder auch die Betttische zum Essen im Bett. http://www.careshop.de/pflege-hause-essen-trinken-c-141_142.html Soviel ich weiß sind diese Produkte nicht verordnungsfähig und werden daher auch nicht von den Krankenkassen bezahlt.
  13. Alex

    Das Gehen erleichtern?

    Der oben erwähnte Rollator ist für Personen bis 150 kg geeignet. Damit können denke ich mal die meisten Menschen gut versorgt werden. Sollte der Anwender aber doch noch schwerer sein gibt es auch noch Rollatoren für Schwergewichtige. Ein Beispiel findet man auf der Seite von Aquatec Invacare (http://www.aquatec.de/produkte/maxi.php). Dieser Maxi Rollator ist bis 200kg Körpergewicht geeignet. Darüber hinaus wird es dann aber sicherlich schwierig und es empfiehlt sich eher ein Rollstuhl.
  14. Alex

    Das Gehen erleichtern?

    Hallo, ohne jetzt genau zu wissen was die Ursache für das schlechte Gehen ist will ich einfach mal ein paar Möglichkeiten an Hilfsmitteln auflisten, die evtl. für deine Mutter in Frage kommen würden. Für den Außenbereich auf alle Fälle zu empfehlen ist ein Rollator. Dieser sollte nach Möglichkeit sehr leicht und wendig sein, damit ihn deine Mutter auch gut bedienen kann. Ob ein Rollator auch für die Wohnung geeignet ist kann ich von hier aus schlecht beurteilen. Es sollten auf alle Fälle so wenig wie möglich Schwellen in der Wohnung sein. Ein weiteres Argument für einen Gehwagen ist auch der eingebaute Sitz. Dort kann man sich auch mal einfach ein paar Minuten ausruhen, auch wenn kein Stuhl in der Nähe ist. Ein weiters Hilfsmittel für ein leichteres Gehen kann aber auch schon ein Gehstock oder eine Unterarmstütze sein. Diese gibt zusätzlichen Halt und Sicherheit während des Gehens. Wenn man noch öfters verreist empfiehlt es sich auch eine zusammen faltbaren Gehstock zu nehmen. Dieser passt in jede Handtasche. Eine dritte Variante wäre ein Gehgestell. Diese werden meist bei Leuten eingesetzt, die schon arge Probleme mit dem Gehen haben. Deine Mutter müsste vor jedem Schritt auch das Gehbänkchen einen Schritt nach vorne setzen. Es ist zwar etwas umstänlich zu handhaben am Anfang aber sicherlich mit das sicherste Hilfsmittel.
  15. Nachtrag von prof.tom, welcher mich per email benachrichtigt hat: