hansharz2

US -sportprothese zum radfahren

Recommended Posts

hallo

ich habe einen Patienten mit einem sehr langen unterschenkel stumpf, den wir mit einem weichwandtrichter versorgt haben. Er benutzt die prothese auch zum radfahren, derzeit mit Radschuhen und Klickpedalen.

Er will jetzt eine prothese, die direkt, also ohne prothesenfuss oder schuh, mit den klickpedalen verbunden werden soll.

Habt ihr erfahrung zur positionierung der klickaufname,d.H wird die alte position des klickaufname beibehalten (also nahe an der fusspitze) oder kann man auch die aufname eher in der Aufbaulineie positionieren, um das kippmoment auf den stupf zu reduzieren?

P.S:angeblich gab es mal einen Beitrag in der "OT" zu dem thema, hat den vieleicht jemand?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kann man auch die aufname eher in der Aufbaulineie positionieren, um das kippmoment auf den stupf zu reduzieren?

Halte ich nicht für die beste Idee, da Du damit den Hebelarm veränderst und auch die Symmetrie beim Kurbeln ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke fuer die antwort, ich denke das wir die alte position beibehalten. am montag kommt der kunde und bringt das rad mit, dann werde ich mir das ganze nochmal genauer anschauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden