Recommended Posts

Hallo!

Ich habe im Urlaub eine junge Frau kennengelernt, die sehr schlecht laufen konnnte.

Sie hat mir gesagt, sie hat aus früher Kindheit eine rechtsseitige Schädigung.

Die Hand ist steif.

Der Fuß ist auch steif und lässt sich nicht abrollen. Dadurch hat sie auch Beschwerden am linken Bein.

Sie wollte den Fuß schon amputieren lassen. Sie ist aber davon abgekommen, weil sie glaubt, den Liner einhändig nicht anziehen zu können.

Das wäre vergleichbar mit einer Unterarmamputation.

Das muss doch möglich sein. wie geht das bzw. welche versorgungsform ist da sinnvoll?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, um den Liner anzuziehen, sind zwei nutzbare Hände schon sinnvoll.

Mag sein, daß es Leute gibt, die das auch anders können, ich weiß aber noch keine Methode.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich kann meinen os-liner auch nicht mit einer Hand anziehen.

aber der Unterschenkel ist doch dünner.

Das muss irgendwie gehen.

Wenn ein Mensch us- und ua-amputiert ist, was macht er?

Er kann nicht laufen, kann keine Krücken benutzen, nur E-Rolli. Oder bekommt eine Pflegekraft bei ca. GdB70...

Da muss es eine Lösung geben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden