Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Poledra

AuBioRig Schuhe v. Chung Shi

Recommended Posts

In welcher Hinsicht? Wir verkaufen die Dinger mit mäßigem Erfolg. Ich selber trage einen Comfort Step Sport. Wie bei MBT-Schuhen brauchst Du eine ganze Weile, bis Du Dich an die Dinger gewöhnst. Obs was bringt, darüber kann man streiten; ich denke das hängt stark von dem ab, der Sie trägt. Ähnlich unterschiedlich ist auch das Feedback unserer Kunden.

Wenn Du die Dinger mal probieren willst, bestell Dir doch online welche, lauf ein wenig in der Wohnung und wenn Du nicht zufrieden bist kannst, kannst Du sie ja zurück schicken... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Ich habe die MBT-Schuhe im Sanitätshaus probegelaufen. Sie haben mich nicht wirklich überzeugt. Der weiche Auftritt, der durch den "Fersentaster" ermöglicht wird, ist meiner Meinung nach auch sein größtes Handicap. Vorhandene Fußfehlstellungen, z.B. ein leichter Knickfuß, werden durch den instabilen Auftritt noch gefördert. Im Vergleich zum Chung Shi ist dieser Fersentaster und der damit verbundene weiche Auftritt allerdings wieder ein klarer Punkt für den MBT. Das Aufsetzen und das Abrollen geschieht sanft. Meiner Meinung nach zu sanft - beinahe schwammig.

Der Fersentaster neigt aber ebenfalls zu erhöhtem Verschleiß und muß daher mehr oder weniger regelmäßig in von MBT "ausgesuchten" (zertifizierten oder wie auch immer) Werkstätten ersetzt werden. Was das kostet kann ich leider nicht sagen.

Einige MBT-Kunden beschweren sich vermehrt über den Service bei Garantiefällen, sowie über nachlassende Qualität der Schuhe. MBT hat offensichtlich an der Sparschraube gedreht und verwendet wohl mittlerweile weniger hochwertige Materialien. So ist es zumindest aus div. anderen Internetforen zu lesen.

So nun zu den Chung Shi:

Ich trage die Balance Step Sandale. Daher kann ich nur meine Erfahrungen mit diesem Schuh wiedergeben.

Das größte Problem gleich zuerst. Woher bekommen und wo probelaufen? In meiner Gegend (Dresden) habe ich keinen - aber wirklich keinen einzigen - Laden gefunden, der diese Schuhe im Sortiment hat. Da bleibt nur bestellen im Internet usw., daheim probelaufen und bei Nichtgefallen zurück an den Händler senden.

Die Schuhe von Chung Shi fallen recht groß aus. In der Regel sollte daher eine Nr. kleiner getragen werden.

Der Auftritt ist hart. Absolut kein Vergleich zu MBT. Die Sohle ist recht steif. Die "Kippkante" ist deutlich zu spüren. Der Fuß wird aber merklich in einen korrekten Abrollvorgang gelenkt. Hat man die Eingewöhnungszeit überstanden trägt sich der Schuh recht angenehm. Durch die Rollenform der Sohle, könnte ich mir diese Schuhe auch gut für Jogger/Geher vorstellen. Ich kann mich irren, aber ich hab das Gefühl besser bzw. gerader zu stehen.

Von der Qualität der Schuhe war ich positiv überrascht. Die verwendeten Materialien wirken hochwertig und machen einen sehr guten eindruck. Die Nähte und Klebestellen sind sehr sauber verarbeitet.

Preislich nehmen sich MBT- und Chung Shi-Schuhe nicht viel. Welcher Schuh der bessere ist, kann man so pauschal nicht sagen. Das muß wirklich beim probelaufen herausgefunden werden.

Als sehr großen Nachteil bei beiden Schuhen muß ich noch anmerken:

Beide Schuhe erfordern ein konzentriertes tragen. Im Stehen neigt man bei beiden Schuhen dazu, die Fersen nach hinten "fallen zu lassen" um bequem und unangestrengt zu stehen. Die Fußspitzen ragen somit in die Höhe. Die Kniegelenke stehen dann permanent in gestreckter bzw. überstreckter Stellung. Meiner Meinung nach provoziert sowas regelrecht ein Genu recurvatum. Man ist also genötigt, sein Gewicht ständig auszubalancieren. Das soll dann den Trainingseffekt ergeben, mit dem beide Schuhe werben.

Vor kurzem bin ich auf zwei Internetseiten über die Chung Shi-Schuhe gestoßen. Vielleicht kann man sich dort weitere Tips holen. http://www.wackelschuhe.de/ sowie http://www.chung-shi-schuhe.de/. Diese beiden Seiten scheinen aber vom selben Betreiber zu sein. Gleichen sich beinahe wie ein Ei dem anderen.

Auch im OT-Forum wird dieses Thema mittlerweile beinahe bis zum Erbrechen diskutiert. Hier mal der Link zu einem Thema http://www.ot-forum.de/ot-forum/forumraw/fid1/userThreadShow?tid=8481

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich benutze die Chung-Shi Balance Step jetzt auch schon seit Jahren und bin voll überzeugt. Ich habe sie zum ersten mal benutzt als ich schreckliche Schmerzen im linken Knie bekam. Nach Eigendiagnose Arthrose. Daraufhin begann ich die MBT zu tragen daraufhin wurde es besser. Zufällig stiess ich über die Chung Shi Balance Step und begann diese zu tragen. Seitdem bin ich beschwerdefrei. Keine Kniebeschwerden, ich kann viel leichter laufen und auch weiter Strecken schaffe ich locker. Rückenschmerzen habe ich auch keine. Ich trage keine anderen Schuhe mehr. Wer einmal solche Knieschmerzen hat kann das wohl leicht nachvollziehen. Besonders anspruchsvoll ist das tragen nicht. Die Herausforderung ist es jetzt solche Schuhe zu bekommen, da die Herstellerfirma den Vertrieb eingestellt hat. Ich habe zwar alle Restbestände aufgekauft so dass ich vielleicht noch 10 Jahre auskomme aber was danach. Die Schuhe sind sehr hochwertig aber irgendwann fangen sie auch zu riechen an. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen