Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
René

Mobiler Keil für Rolli-Fahrer

Recommended Posts

Einer unserer Rehatechniker hat ein kleines Problem mit einem Heimpatienten mit zieml. starken Kontrakturen. Durch ständiges Aneinanderdrücken der Kniegelenke hat er sich mittlerweile Schleimbeutelentzündungen zugezogen. Der Arzt hat Kniebandagen rezeptiert; was m.E. die Ursache aber nicht beseitigt. Ich pers. denke man muss die KG von einander trennen mit einem Keilkissen, was idealerweise zum Kletten ist; kennt Ihr so was?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mal noch eine kurze Frage dazu. Wird das Kissen beim Sitzen im Rollstuhl oder beim Liegen im Bett benötigt oder...?

Eine Variante wäre ja z.B. ein Kniekissen. Diese können mit Klettband am Bein fest gemacht werden.

Beispiel Bild:

1.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

für Beides, liegen und sitzen.

PS.: auf die Sitzfläche vom Rolli passt leider kein Keil mehr, dafür ist sie zu kurz, da wäre so eine Lösung schon nicht schlecht. Ich werds mal weitergeben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Lösung ist sicherlich sehr praktikabel, jedoch ist auch sehr entscheidend welcher Hautzustand am Knie vorherrscht, wie der Ernährungszustand sowie "Schwitz-Verhalten" ;D der Hautstellen sich zeigen.

Wir selbst haben mit ähnlichen Modellen gearbeitet jedoch zeigte sich schnell ein beginnendes Druckgeschwür da der anfallende Druck beider Gelenke gegeneinander auch mit Keil nicht weniger wird, verschlechternd wirkte sich ebenso der mäßige Allgemein- und Ernährungszustand aus. Wir haben nach kurzer Zeit in Rücksprache mit dem Arzt den Keil wieder weggelassen und stattdessen den gesamten Oberschenkel ausgefüttert begleitend von Krankengymnastik konnte der Zustand so erhalten bleiben. jedoch bleibt es sicher eine Einzelfallentscheidung,gerade bei mobilen Menschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen