AndreasSGBXI

Esshilfen für Schlaganfall/Hemiplegie

Recommended Posts

hallo, wer hat schon Erfahrungen mit Esshilfen wie kleine Tischbrettchen, spezielles Besteck und Trinkbecher, für halbseitig gelähmte oder eingeschränkte Menschen im Pflegeheim oder zu Hause gemacht, wie sind dort die Preise und vor allem ist es jederzeit verordnungsfähig oder im Heim eine Heimleistung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In unserem Online Shop gibt es einen kleinen Überblick von solchen Hilfsmittel. Ich denke mal die abgewinkelten Löffel und Gabeln wären evtl. geeignet oder auch die Betttische zum Essen im Bett.

http://www.careshop.de/pflege-hause-essen-trinken-c-141_142.html

Soviel ich weiß sind diese Produkte nicht verordnungsfähig und werden daher auch nicht von den Krankenkassen bezahlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Re: Esshilfen für Schlaganfall/Hemiplegie

Hallo,

wollte nur mal anmerken, Hilfen beim Essen und Trinken sind anerkannte Hilfsmittel.

Auf dem Rezept sollte zum Beispiel stehen:

Besteckhalter, Schneidebrett, vorgeformter Handgriff, Trinkbecher, Klammergabel und ähnliches.

Hilfsmittelnummer: 02.40.02.xxxx

Indikation (Diagnose auf Rezept - wichtig): Geriatrie, angeborene oder erworbene Gelenkversteifung, Gliemaßenverlust, Rheuma, neuromuskuläre Erkrankungen.

Auch im Heim hatte ich schon entsprechende Genemigungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden