Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
AndreasSGBXI

Standard-Versorgung mit Inkontinenzmitteln

Recommended Posts

Nun wirds noch dreister,nachdem Ausschreibungsdebakel und den damit verbundenen Problemen und Beschwerden gehts nun in eine neue Runde. Jetzt erhalten alle zu Versorgenden einen Fragebogen welcher den tatsächlichen IK Bedarf klären soll.

Unpersönlich und ohne Rücksicht auf den alten Menschen. Wenn man großes Glück hat erhält man tatsächlich Artikel mit denen man etwas Anfangen kann wenn nich drohen mehrere Runden des hin und her diskutierens. Und bis zur Findung einer richtigen Lösung, was macht der Bedürftige da? Er muss unpassende Artikel verwenden oder selbst in den Geldbeutel greifen.

Ist das der richtige Weg wie man mit hilfebedürftigen Menschen umgeht, deren IK Problem wohl eines der unangenehmsten für die Bewältigung des Alltages ist ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen