Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
AndreasSGBXI

Preiserhöhung in Pflegeheimen in 2009 definitiv

Recommended Posts

Aufgrund der Neuregelung zur Betreuung der an Verlust von Alltagskompetenz leidenden Menschen, kurz Demenz und ähnliche Erkrankungen, ist jedes Pflegeheim im Jahr 2009 aufgefordert eine neue Preisvereinbarung abzuschließen.

Dabei sollen die bisherigen Pauschalen in die Preise integriert werden. Logischer Weise werden dadurch wohl kaum Preissenkungen die Folge sein. Ein großer Vorteil ist jedoch das man ab dieser Verhandlung einen Anspruch auf diese neuen Betreuungsleistungen hat. Und die Heime deren Umsetzung nachweisen müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich verstehe das nicht ganz. Bedeutet das, dass in allen Pflegeheimen in Deutschland grundsätzlich die Preise in diesem Jahr angehoben werden bzw. schon wurden? Gibt es für alle Pflegeheime einheitliche Preise oder wieso kann man pauschal sagen, dass die Preise in Pflegeheimen erhöht werden?

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da in allen Pflegeheimen die Anzahl von an Demenz erkrankten Menschen steigt ist es höchst wahrscheinlich das alle die neuregelung zur Betreuung nach den Neuen Richtlinien umsetzen werden. Da diese leistung momentan nur bis Ende 2009 pauschalisiert ist müssen alle heime welche diesen betrag weiterhin abrechnen wollen neu verhandeln um Ihn direkt in die Pflegesätze zu integrieren. bei einer demenzquote von bis zu 80-90 % aus ökonomischer Sicht unumgänglich, denn immerhin wird hier auf 25 betreute eine zusätzliche Kraft bezahlt.

Heime die dies nicht wollen und anderes Klientel suchen machen dies eventuell nicht aber eher unwahrscheinlich.

Des weiteren sind die Verbrauchspreise in Deutschland 2008 stark gestiegen. Diese Erhöhungen müssen weitergegeben werden und dies ist nur in einer Preisverhandlung möglich oder es werden die Investitionskosten erhöht. in jedem fall kann ein heim was bei einer Auslatung von 96 % Kostendeckend arbeitet mit Preisen vor 2008 nicht mehr wirtschaften, unterm Strich verhandeln alle neu oder geben die Preiserhöhungen anders weiter.

man beachte, Inflation = Einnahmeverlust, Kassen zahlen jedoch immer nur den gleichen Betrag je Verhandlungsspanne = Verluste in Kauf nehmen oder weitergeben. Siehe alle anderen Dienstleister, zeige mir den der noch Preise von 2007 anbietet.

hoffe das hilft??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen