Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
thend

Erfahrungen mit dem Energy Kniegeelenk

Recommended Posts

Man man; schade das ich das Forum jetzt erst entdeckt habe; sowas hat unserer Branche echt gefehlt...

Folgende Frage:

hat einer der hier Lesenden / Schreibenden schon mal das Energy Gelenk von Neuhof probiert? Wir haben jetzt eine direkte Anfrage danach bekommen; aber leider überhaupt keine Erfahrungen mit dem Gelenk. Wenn mir da hier noch jemand eine Meinung dazu abgeben kann, bin ich restlos von euch begeistert ;D

VG

Hendrik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Thend,

ich habe das Gelenk vor 3 Jahren in der Meisterschule in einem Miniseminar gezeigt bekommen. Es hat eine hydraulischen Funktion ( Sicherung der Standphase ) und eine pneumatische Schwungphasensteuerung. Das ganze hat noch eine mikroprozessorgesteuerte Schwungphase die sich recht leicht einstellen lässt. Ganz neben bei hält die Batterie fast 2 Jahre. Also nix mit aufladen!

Ich fand das Knie jetzt nicht so toll. War schon in Ordnung, aber am Patienten hat es einfach nicht so gut abgeschnitten als mit einem C-Leg oder Rheo.

Gruß,

Michael ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Thend: PDA kann man das Ding nicht nennen. War einfach ne ganz einfach gestaltete Kabelfernbedienung. Beim ersten Einsatz ist diese Einheit kostenlos dabei. Bei weiteren Versorgungen mit diesem Knie sollte man sich dann so ein Gerät mit dazu bestellen.

Habe noch folgenden Text auf der Neuhof Homepage gefunden:

Bei unserem neuartigen energy-Kniegelenk wurden Technologien eingesetzt die bisher noch nicht am Markt zur Verfügung standen.

Aus diesem Grund haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die Orthopädiewerkstätten vor dem Einsatz des ersten energy-Kniegelenks durch ein entsprechendes Zertifizierungsseminar zu schulen.

Im Rahmen dieses Halbtagesseminars erarbeiten wir zusammen mit der Orthopädiewerkstatt den korrekten Schaftaufbau sowie die Programmierung und Justierung des energy-Kniegelenks. Außerdem gehen wir alle Funktionen (incl. wechselseitigem Treppabgehen) gemeinsam mit dem zu versorgenden Patienten durch.

Zum Abschluß des Seminars erhalten die Orthopädiewerkstätten ein Teilnahmezertifikat, das sie dazu berechtigt Patienten mit dem energy-Knie zu versorgen.

Gruß,

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe mir noch sagen lassen; das das Energy im Gegesatz zu seinen beiden großen Brüdern Schwung- und Standphase von einander trennt (sich also weder permanent in Schwung- oder Standphase bedindet) :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mark1970

Hallo Then,

bin seit 3 Jahren zufriedener Anwender des Kniegelenks.

Ausschlaggebend bei der Entscheidung war, dass der Akku nur alle 2 Jahre ersetzt werden muss -bin häufig auf Reisen, möchte keine Ladegeräte mitschleppen- und das Gelenk trotzdem elektonsich gesteuert ist. Alternierendes Treppengehen sind ohne viel Übung problemlos möglich, Gelenk ist dabei noch nie durchgerutscht. Die häufiger beschriebenen Nachteile gegenüber C-Leg und Rheo wie eine langsame ansprechende Regelung waren für mich zwar leicht feststellbar aber letztlich nicht relevant. Das Kniegelenk hat in den vergangenen 3 Jahren nicht einmal Probleme bereitet, die Mechanik erscheint robust wie am ersten Tag. Ich habe mit den bislang verwendeten Gelenken regelmässig meine Werkstatt wegen Problemen aller Art aufsuchen müssen. Gelenk ist für alle gängigen Füße freigegeben und hat einen sehr großen Beugewinkel.

Gruß, Mark

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen