wakeboarder

OS Badeprothese / Passteile

Recommended Posts

Hallo,

habt ihr Erfahrungen mit Badeprothesen für OS-Amputierte bzw. deren Passteilen ?

Ich hab zum einen bei Otto Bock das Knie-Waden-Passteil (3K5) gefunden, dass dann in Schalenbauweise wäre.

Habe aber auch bei Neuhof ein KG (Allround Knie) gefunden, dass dann wohl in Modularbauweise gebaut werden kann.

Aber was nimmt man dann für eine Kosmetik ?

Funktioniert es mit einer normalen Schaumstoff Kosmetik und dem DAW Skin Kosmetiküberzug für Oberschenkel von Neuhof ?

Geht die Versorgung mit einem Sael-In Liner ?

http://www.rehadat.de/rehadat/Reha.KHS?Db=0&State=340&GIX=PU/00545

http://www.ortho-reha-neuhof.de/anwendung/suchergebnis.php

Über Anregungen anderer Möglichkeiten würde ich mich sehr freuen.

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben früher meist Schalenbausyteme verwendet; das hat sich eigentlich ganz gut bewährt. Das Allround-Knie ist sicherlich auch nicht schlecht. Du musst Dir da halt nur auch die restlichen Teile (see-) wasserfest bestellen. Seal in sehe ich etwas kritisch, weil ich nicht weiß was passiert, wenn Du Wasser unten im Schaft hast...

bearbeitet von Rene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seal-In sollte kein Problem sein. Hab mit ProSeal gute Erfahrung gemacht. Das Össur-Ausstoßventil ist aber ein Verschleißteil, weil nach ein paar Monaten die Feder rostet. Ein paar Tropfen Wasser im Schaft machen nichts.

Allraound-Knie ist ganz gut, mit der Zeit wäscht sich bei regelmäßigem Gebrauch das Fett raus. Wenn das Knie dann trocken wird, Quietscht es ordentlich. Abhilfe: Ballistol-Spray. Das Knie ist aus Plastik und biegt sich bei höherem Patientengewicht mächtig.

Die Standard-Rohre aus Alu zeigen sich in der Praxis als ausreichend Seewasserfest. Die Anschlussteile müssen aus Titan sein. Alle Schrauben gegen Edelstahl tauschen und alle Gewinde mit Locktite 243 sichern. Ohne Locktite sickert immer wieder Wasser ein und lässt die Gewinde unwiderruflich festkalken!

Der Dämpfer des Allround-Knee ist nicht 100%. Nach ein paar Monaten verliert er Öl und die Dämpfung setzt erst nach ein paar Grad Beugewinkel ein. In der Anwendung merkt man das kaum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden