Rudi

MAS Shaft oder Siocx von Otto Bock

Recommended Posts

Zitat

 Es ist einfach traurig, wenn man mit der Uralten Prothese immer noch besser laufen kann als mit der neuen.

Das stimmt; leider bin mich mit den Abläufen in der Schweiz nicht so vertraut. Aber interessehalber: würde ein Abdruck vom Stumpf gemacht, oder wurden nur die Maße genommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo René, ja es wurde ein Gipsabdruck gemacht. Und der Schaft passte nicht schlecht - ein paar hartnäckige Druckstellen, Unwohlsein im Glasfaser-Probeschaft  - ich probiere nun seit 9 Monaten mit diesem 1. Probeschaft... und der Schaft ist ja immer nur ein Teil der Prothese, wenn auch ein sehr wichtiger. Die Versicherung empfahl mehrere elektronische Kniegelenke auszuprobieren - Rheo - C-Leg, und Plié3 - aber damit lief ich nicht gut (ob es an den Knien lag oder an der Gesamteinstellung der Prothese (die das Gehen mit diesen Knien ja wesentlich beeinflusst) kann ich nicht sagen. Weil das alles niht so toll war, probierte ich noch das Allux - und damit konnte ich am besten laufen. Ich frage mich, wie man struktuiert einen Aufbau macht. Man beginnt beim Schaft - aber unter dem Schaft gibt es 4-5 Einstellungsmöglichkeiten am Adapter die Ausrichtung des Kniegelenks (unabhängig von der Softwareeinstellung) und unter dem Knie die ganzen Einstellungsmöglichkeiten für den Fuss (Stellung, Ausrichtigung, etc.) WEisst Du wie man vorgeht um zu einem befriedigenden Resultat zu kommen? Es muss doch einen klaren Weg geben... ich würde gerne irgendwann ans Ziel kommen.

Liebe Grüsse Florance

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da gibt es verschiedene Wege; ich finde folgenden am praktikabelsten:

  1. Anamnese (also eine Patientenerhebung)
  2. Maßnahme (Gipsabdruck; und Feststellung aller Maße / Begutachtung des Stumpfes im Allgemeinen)
  3. Anfertigung des Probeschaftes
  4. erste Anprobe: 
    • Kontrolle von Schaftvolumen und Lastübertragung (gegebenenfalls mit Nachbesserungen)
    • Kontrolle Aufbau des Schaftes zum Rest der Prothese (sog. Statik)
    • Kontrolle aller Maße (Prothesenlänge / Kniedrehpunkt / etc...)
  5. dynamische Anprobe mit Einstellarbeiten
  6. ggf. längere Erprobungsphase im häuslichen Umfeld 
  7. ggf. weitere Probestellungen

Danach sollten sich OT´ler und Patient über das Ergebnis austauschen und ggf. noch einmal über Alternative diskutieren....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herzlichen Dank.

Die Kontrolle von Schaftvolumen, das verstehe ich so, das man von aussen sieht, ob es zu eng oder zu weit ist - aber was ist Lastübertragung???

Zum  Aufbau des Schaftes zum Rest der Prothese? Kann der Techniker die Statik nachmessen - an der Prothese  - oder braucht er dazu den Patienten den damit läuft?

Kniedrehpunkt??? Das ist etwas,  das man auch wieder nur sehen kann wenn der Patient läuft, oder kann man das klar nachmessen.

Miich interessiert, was ein OT wirklich messen und einstellen kann, so dass der Aufbau dann mehr oder weniger stimmt, wenn man als Patient die Prothese anzieht. 

Danke falls Du noch präzisieren magst. Liebe Grüsse Florance

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

aber was ist Lastübertragung

naja, Du musst ja Dein Körpergewicht irgendwie auf die Prothese übertragen, im Idealfall erfolgt das über die gesamte Stumpfoberfläche, oder auch Teile des Knochens

Zitat

Kann der Techniker die Statik nachmessen - an der Prothese  - oder braucht er dazu den Patienten den damit läuft?

man kann vieles nachmessen, aber die endgültige Beurteilung findet immer am Patienten mit Prothese statt

Zitat

Kniedrehpunkt??? Das ist etwas,  das man auch wieder nur sehen kann wenn der Patient läuft, oder kann man das klar nachmessen.

kann man ganz gut bestimmen; falls Du sehr viel Interesse am Kniedrehpunkt hast, hier auf Seite 105 findest Du den Weg, den die meisten Orthopädietechniker lernen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.