Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
dix

Sicherheitstechnische Kontrolle / Wartung von Rollstuhlen

Recommended Posts

hallo zusammen,

Da ich wenig Berufserfahrung als Rehatechniker habe, hoffe ich, dass Ihr mir helfen könnt. Müssen Pflegeheime oder Sanitätshäuser für die jährliche Überprüfung von Rollstuhlen sorgen? Was sagt MPG dazu?

Vielen Dank im Voraus!

dix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Müssen Pflegeheime oder Sanitätshäuser für die jährliche Überprüfung von Rollstuhlen sorgen?

Ausführen wird es am Ende ein immer Techniker, aber aufkommen muss meines Wissens nach derjenige, der Eigentümer des Rollstuhls ist. Es kann ja auch sein, dass der Rollstuhl einem Patienten gehört, dann zahlt die KK.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rene, ich glaube Dix wollte wissen wer die regelmäßige Überprüfung veranlassen muß, bzw. wer haftbar ist wenn das Ding mangels Wartung zusammenbricht, nicht wer bezahlen soll! Beim Auto ist es der Besitzer der regelmäßig zum TÜV muß. Gibt es da vorgeschriebene regelmäßige Intervalle? Würde mich auch interessieren.

Michel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

das MPG hat dazu nichts zu sagen, denn das ist ein Gesetz. Schauen müssen wir in die Rechtsverordnungen z.b. die MPBetreibV.

auf Deutsch: Medizinprodukte-Betreiberverordnung die vom Bundesministerium für Gesundheit erstellt wird.

Hier ein Auszug und somit evtl. auch die Beantwortung der Frage.

§ 6 Kontrollen

(1) Der Betreiber hat bei Medizinprodukten, für die der Hersteller

sicherheitstechnische Kontrollen vorgeschrieben hat, diese nach den Angaben des

Herstellers und den allgemein anerkannten Regeln der Technik sowie in den vom

Hersteller angegebenen Fristen durchzuführen oder durchführen zu lassen. Soweit der

Hersteller für die in der Anlage 1 aufgeführten Medizinprodukte keine

sicherheitstechnischen Kontrollen vorgeschrieben und diese auch nicht ausdrücklich

ausgeschlossen hat, hat der Betreiber sicherheitstechnische Kontrollen nach den

allgemein anerkannten Regeln der Technik und zwar in solchen Fristen durchzuführen

oder durchführen zu lassen, mit denen entsprechende Mängel, mit denen auf Grund

der Erfahrungen gerechnet werden muß, rechtzeitig festgestellt werden können. Die

Kontrollen nach Satz 2 sind jedoch spätestens alle zwei Jahre durchzuführen. Die

sicherheitstechnischen Kontrollen schließen die Meßfunktionen ein. Für andere

Medizinprodukte, Zubehör, Software und andere Gegenstände, die der Betreiber bei

Medizinprodukten nach den Sätzen 1 und 2 verbunden verwendet, gelten die Sätze 1

bis 4 entsprechend.

Zuklären wäre jetzt nur wer ist Betreiber! Bei Leih-Hilfsmittel sicherlich wir als OT-Betrieb. Privat-Patienten sicherlich auch selbst. Kassen-Patienten die Kasse??? oder doch der Patient selbst?

Gruß

Tommy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Wer bzw. welche Ausbildung benötigt man um einen Rollstuhl zu warten.

Den ich bin Hausmeister in einem Pflege-Altenwohnheim und möchte dies gerne selbst machen da ich mit dem derzeitigen Techniker nicht zufrieden bin.

Danke

Mfg. Johannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen