firstclass

Kann man den Orthopädiemechaniker wechseln?

Recommended Posts

Also der Orthopädiemechaniker der mich betreut der war halt nach einen Unfall gleich im Krankenhaus da und hat mir eine Interimsprothese gemacht und auch eine neue ist von ihm. Ehrlich gesagt mag ich ihn nicht .. zu dem muss ich ja oft zu ihn in seine Praxis und die ist auch über eine Stunde entfernt. Außerdem kann ich oft einfach nicht laufen weil es so weh tut er meint immer nur das es Gewöhnungssache ist und das nervt! Ich möchte mir bald auch selber eine spezielle Prothese kaufen die wahrscheinlich nicht ovn der Kasse gezahlt wird kann ich da auch einfach zu irgend einem gehen?

Wie wechsel ich einfach den ''Beinbauer''`?

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie wechsel ich einfach den ''Beinbauer''`?

Läuft gerade eine Versorgung (also ist Dein OTler in der Pflicht was Garantie anbelangt?) ? Wenn dass so ist, würde ich über die Kasse gehen (also einfach mal den Sachbearbeiter da anrufen). Wenn nicht, kannst Du Dir einfach so eine neue Werkstatt suchen.

Falls Du selber investieren willst, kannst Du Dir freilich einfach eine Werkstatt suchen 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Läuft gerade eine Versorgung (also ist Dein OTler in der Pflicht was Garantie anbelangt?) ?

Was heißt das? Also ich hab gerade eine Prothese hier die ich zurück geben muss sobold die KK das OK gibt die Prothese zu zahlen. Dann macht er sie irgendwie nochmal? Auf jeden Fall dauert das dann paar Tage ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls Du selber investieren willst, kannst Du Dir freilich einfach eine Werkstatt suchen 8)

Gibst da was zu beachten? Wohin man geht etc.? Gibst irgendwo eine Liste mit solchen Mechanikern? Wie läuft das dann so ab? Z.b. habe ich ein Budget im niedrigen 5-Stelligen Bereich. Sollte man das auch beim Erstgespräch sagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was heißt das? Also ich hab gerade eine Prothese hier die ich zurück geben muss sobold die KK das OK gibt die Prothese zu zahlen. Dann macht er sie irgendwie nochmal? Auf jeden Fall dauert das dann paar Tage ...

Wenn Du gerade eine neue Prothese bekommen hast, zahlt die KK meist keine neue Versorgung, weil der Hersteller Im Rahmen der Gewährleistung in der Pflicht ist, das ist aber bei Dir ja off. nicht so ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein also die jetzige Prothese wird schon noch von der Krankenkasse gezahlt. Ich möchte mir halt danach eine kaufen ... also woanders das hat dann nix mehr mit der KK zu tun.

...

ich weiß ich glaub ich erzähl alles ein bisschen kompliziert ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich weiß ich glaub ich erzähl alles ein bisschen kompliziert ;-)

Ähm... Ja.. Vielleicht :-)

Also hast Du jetzt noch Deine Interimsprothese, oder schon die Definitive (oder auch: Erstprothese)? Wenn Du die Definitive hast, wird's etwas schwerer...

Naja, Wenn Du selbstzahlen möchtest, kannst Du natürlich jederzeit wechseln (wie Rene ja auch schon geschrieben hat)

Falls Du fragen hast, kannst mir auch gerne eine private Nachricht schicken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oder öffentlich stellen, dann haben alle was davon :colbert:

Ja klar! Das sowieso. Vielleicht hat er eine Frage, die er nicht öffentlich stellen will? Könnte ja auch sein. Ansonsten natürlich unbedingt öffentlich!!!

:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So wie sich das anhört, hat du deine Interimsprothese ja noch nicht so lange. In der Regel muß Dein Techniker keine weitere Gewähleistung oder Paßformgarantie geben. Das Hängt aber immer von den Verträgen und der Krankenkasse ab.

Das bedeutet. das alle Änderung die er dran macht auch Abrechnen könnte oder auch macht. Ansonsten gibt es auch die Möglichkeit das er ein halbes Jahr Paßformgarantie geben muß. Wa natürlich bei einer "neu" Amputation eher schwirig ist.

Wenn Du also noch Deine Erste Prothese hast, würde ich Dir raten nicht über einen "Selbstkauf" einer Prothese nach zu Denken. Die Kosten für den Schaft sind rausgeschmissen.

Die Frage die Du Dir stellen muß ist, ist Dein Stumpf bereit für eine Definitivprothese?

Wenn immer noch Schwankungen sind wirst Du mit einer neuen Prothese auch Probleme haben. und auch Paßteile die Hochwertig sind können nicht voll ausgenutzt werden bei einen Schlechten Schaft.

Mein Rat:

Geh einfach mit dem was Du hast zu verschiedenen Sanitätshäusern und lass Dich beraten! Stell Fragen und schau ob Du Dich da aufgehoben fühlst. Dieses ist auch Kostenfrei, da Du ja der Potenzielle Kunde bist. Und wenn Du Richtig beraten wurdes, dann löst sich das Problem von alleine

Gruß Tommy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke für die antworten.

also derzeit habe ich schon die zweite prothese also nicht mehr die interimprothese sondern die ''erstversorung'' heißt die glaub ich. unten den voraussetzungen kann man schon mal an einem kauf denken oder?

vielleicht warte ich auch einfach noch bisschen ab es ist nämlich so das ich gerne in der zukunft den beruf des orthopädietechnikers lernen möchte deshalb mach ich im februar ein praktikum bei einem. kann ja sein das ich da so zufrieden bin das ich mich wegen einem selbstkauf dort umschaue ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.