oOrthOo

Hautirritation Kniescheibe bei Linerversorgung

Recommended Posts

Ich bins mal wieder ;D

Ich hab eine Patientin, die mit einem 6er Liner mit Pin versorgt ist. Laufen klappt ganz gut, Passform nach meiner Einschätzung auch ganz gut, sie ist auch weitgehend zufrieden. Leider bekommt sie immer wieder eine Art Blase direkt auf der Kniescheibe. Drücken kann da aber nichts. Möglicherweise liegt es ja auch am Liner. Allergien sind auch keine bekannt. :( Ideen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit 6er ist bestimmt die Dicke des Liners gemeint ;D

Das klingt mir sehr nach Spannungsblase. Wenn Du den Liner übers gestreckte Knie rollst und dann Dein Patient das Bein beugt, kommt viel Stress auf die Kniescheibe. 2 Ideen für Dich:

  1. Liner bis unters Knie aufrollen, dann 30-45 Grad beugen und weiter rollen oder
  2. etwas Melkfett (oder andere Cremes die nicht einziehen) auf die Problemstelle, damit der Liner an der Stelle gleitet...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nabend,

ok, ein 6er ist aber eine ganz schöne Schwarte. Ich habe max. 3mm.

Hatte aber große Probleme ebenfalls überm Knie.

Eigentlich trug ich die Linervariante 3mm glatt, mit Gewebeüberzug jahrelang problemlos. So ca. 5 Jahre, also ca. 7 Liner.

Aber eines Tages bekam ich einen Liner als Ersatz (war wieder einmal fällig) des gleichen Herstellers, gleiche Größe, gleiche Teilenummer und schon beim Anfassen merkte ich, daß da was nicht mehr so war wie vorher.

Ab diesem Modell hatte ich ebenfalls eine größere Reizung oberhalb der Kniescheibe, die nicht in den Griff zu bekommen war.

Ich stieg dann zeitweise um auf Gel-Liner, aber die waren mir zum Schlittschuhfahren und Fechten dann zu weich und mit zu schlechter Seitenführung.

Im Moment bin ich auf einem "Wave" unterwegs. Die sind etwas geschmeidiger, aber trotzdem bin ich der Meinung, daß der Liner sich damals in der Materialzusammensetzung geändert hatte, obwohl der Hersteller Stein und Bein schwor, nichts geändert zu haben.

Ich hatte übrigens wegen der Reizung auch alles probiert, was mir so als Hausmittel einfiel. Wundcreme, Melkfett usw. aber nichts davon hat geholfen.

Gruß

Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mit 6er ist bestimmt die Dicke des Liners gemeint ;D

so isses ;)

Das klingt mir sehr nach Spannungsblase. Wenn Du den Liner übers gestreckte Knie rollst und dann Dein Patient das Bein beugt, kommt viel Stress auf die Kniescheibe. 2 Ideen für Dich:

  1. Liner bis unters Knie aufrollen, dann 30-45 Grad beugen und weiter rollen oder
  2. etwas Melkfett (oder andere Cremes die nicht einziehen) auf die Problemstelle, damit der Liner an der Stelle gleitet...

Das könnte helfen; danke Dir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden